Die Tennishalle

...mit neuem Hallenboden!

Hinweis für Licht in der Halle

Die Lichtanlage in der Halle wird am Automaten an der linken Hallenseite jedes Platzes gegen Einwurf von 1,- EUR für eine Stunde aktiviert.

Die 3-Feld-Tennishalle des Beckedorfer Tennis-Clubs hat zusammen mit den dazugehörigen Flächen des Sozialtraktes und der Restauration eine Fläche von ca. 4000 m².

Mit der Lichtanlage, dem Bodenbelag, der Wärmedämmung und dem Lichtband des Frontgiebels seien hier nur einige Dinge aufgezählt, die in den letzten Jahren komplett überarbeitet oder erneuert wurden. Mit freundlichen Farben, einer brillianten Ausstrahlung durch die neue Lichtanlage und der verkehrsgünstig-zentralen Lage im Herzen Beckedorfs, erfreut sich die Tennishalle bei Mitgliedern und Gästen größter Beliebtheit.

Durch die integrierte Gastronomie, 40 Parkplätze direkt vor der Haustür, einem funktional ausgestatteten Sozialtrakt inklusive BTC-Clubraum und zwei Saunabereichen, bietet die Sportanlage allen Mitgliedern außerordentlich vielseitige Möglichkeiten.

Seit Juli 2009 verfügt der BTC über einen neuen Hallenboden, der bereits in den ersten Wochen für viel Begeisterung bei den Mitgliedern und den Hallenmietern gesorgt hat. Es handelt sich dabei um eine Schwingbodenkonstruktion. Somit ist unsere Halle jetzt wesentlich gelenkschonender. Zudem sorgt der grob strukturierte Teppich für ein besseres Drehmoment beim Abstoppen, so dass die Verletzungsgefahr deutlich geringer geworden ist.

Auf sehr positive Resonanz ist auch die Auswahl der Farbe gestoßen. Das dunkelblaue Spielfeld ist mit hellem Blau umrandet. In der renovierten Halle spiegelt sich der Aufwärtstrend des BTC mit seinem deutlichen Mitgliederzuwachs wieder. Diese positive Entwicklung sowie ein nicht unerheblicher Zuschuss der Gemeinde Schwanewede ermöglichten die schnelle Umsetzung der Renovierungsarbeiten, die immerhin 90.000 € kosteten. Sponsoren des Vereins sorgten für neue Bänke und eine Anzeigentafel.

Mit erstklassigen Außenplätzen, einer attraktiven Gastronomie und einer Tennishalle, die höchsten Ansprüchen genügt, hat unser Verein alles vorzuweisen, was interessierte Tennisspieler vorzufinden hoffen. Das gehört auch zu den Stärken dieses Tennis-Clubs: Anschaffungen, Umbauten und Renovierungen werden sachlich geplant und in finanziell vertretbare Rahmenbedingungen eingebunden.

Wenn man bedenkt, dass der jetzige Clubraum im Keller des Gebäudes einst Fitnessraum inkl. Solariumsbereich war, und die ersten Zeichnungen des Architekten eine Kegelbahn im Keller vorsahen, muss man den Planungsgremien dieser Sportanlage im Jahr 1979 zugestehen, dass sie ihrer Zeit weit voraus waren.

In den Nachmittagsstunden herrscht in der Wintersaison reges Treiben auf den Trainingsplätzen. Das Jugendtraining erfreut sich großer Beliebtheit mit zunehmender Tendenz, so dass man sich manchmal einen 4. Hallenplatz wünscht (was allerdings nur mit einer „Aufstockung“ der Halle zu erreichen wäre).

Hat man in südlich gelegenen Bundesländern in der flauen Zeit des Tennissports, als Herr Stich, Herr Becker und Frau Graf die große Bühne verlassen hatten, schnell die „schlechtausgelasteten“ Tennishallen entkernt und mit Kartbahnen o.ä. gefüllt, setzte der Beckedorfer Tennis-Club frühzeitig auf die Trumpfkarten Jugendarbeit und Beständigkeit, was sich bis heute mit über 400 aktiven Mitgliedern ausgezahlt hat. Als Vergleich dazu dienen die Zahlen aus dem Jahr 1989, dem 10-jährigen Bestehen, als der Verein 350 Mitglieder zählte.

Die Hallenstunden können über die Internetseite von BOOKANDPLAY gebucht werden.

Die Gebühren für die Nutzung können Sie unter Hallenpreise finden.