tpic

News

zurück zur Übersicht

 

06.07.2016

Zweiter Beeke-Cup trotz Wetterkapriolen ein Erfolg!

 

Am vergangenen Wochenende fand die zweite Auflage des „Beeke-Cup“, des LK-Turniers beim Beckedorfer TC statt. Mit 73 Teilnehmern in sechs Feldern war die Veranstaltung wieder sehr gut besetzt. Neben vielen Aktiven aus Beckedorf und aus der näheren Umgebung kamen einige Spieler auch aus größerer Entfernung. So war eine Spielerin des Damenfeldes beispielsweise aus Hamburg angereist. Die Stimmung war wie im Vorjahr hervorragend und es gab viele spannende Matches zu sehen. Einzig das Wetter spielte nicht so richtig mit. Samstag wie Sonntag gab es einige Regengüsse, die für Unterbrechungen und Verzögerungen sorgten. In diesem Zusammenhang gilt ein besonderer Dank den Nachbarvereinen aus Neuenkirchen und Grohn, die ihre Anlagen zur Verfügung stellten und somit ein ungefähres Einhalten des Zeitplanes ermöglichten. Auf der Grohner Anlage wurden immerhin zehn Matches ausgetragen. Ohne diese Unterstützung wäre es kaum möglich gewesen, das Turnier durchzuziehen.

Das wohl attraktivste Feld gab es in disesem Jahr bei den Damen (LK 10-23). Hier wurden in einem kompletten 16er – Feld die Siegerinnen ermittelt. In einem hochklassigen Endspiel gewann Anna Engelhardt aus Falkenberg gegen Josie Harrer aus Bremerhaven mit 7:5,4:6 und 10:8.Dritte wurde Theresa Fuchs (Ganderkesee). Die Nebenrunde gewann Megan Bruns (Beckedorfer TC).

Bei den Herren (LK 6-15) setze sich Patrick Kück (TC Osterholz-Scharmbeck) im Finale gegen Jan Lintelmann (Ganderkeeser TV) mit 6:4,7:5 durch. Lintelmann hatte zuvor im Halbfinale den an eins gesetzten Maximilian Schwier nach Abwehr von zwei Matchbällen mit 12:10 im Matchtiebreak besiegt. Schwier belegte schließlich Rang drei.

Im Feld der Herren (LK 16-23) dominierte Michael Rosenkranz (TC Wittmund) mit sehr starken Leistungen. Im Finale besiegte er Maximilian Kuhmann (TV Ostrauderfehn-Idafehn)  recht deutlich in zwei Sätzen. Dritter wurde Jonas Engelhardt (TC Falkenberg), Nebenrundensieger Bastian Niesmann (Beckedorfer TC).

Bei den Damen 40 (LK 13-23) belegten Beckedorferinnen die ersten drei Plätze. Es gewann Verena Henk vor Andrea Nölting-Bruns und Dorothea Kort. Der Sieg in der Nebenrunde ging an Andrea Brock vom TV Schwanewede.

Das Feld der Herren 40 gewann verdient Arthurs Vanags vom Delmenhorster TC mit einem Erfolg im Finale gegen den Beckedorfer Trainer Frank Henk. Dritter wurde Thorsten Jacobsen (Bremer TC v. 1912). Die Nebenrunde gewann Thomas Lorzinski aus Beckedorf.

Bei den Herren 40 (LK 15-23) siegte Holger Reinken (TV Grohn) gegen Jens Themsen (Beckdorf). Dritter wurde Thorsten Niemann (Rot-Weiss Bremen), Nebenrundensieger Thomas Niesmann vom TV Grohn.

Organisator Lukas Tuckermann und sein Team waren nach einem langen Wochenende erschöpft aber zufrieden und freuen sich auf die nächste Auflage im kommenden Jahr.

An dieser Stelle möchten wir uns zum einen beim Organisationsteam und allen spontan dazugekommenen weiteren Helfern bedanken, welche es ermöglicht haben, dass Turnier in dieser Form überhaupt stattfinden zu lassen. Ohne die zusätzliche Unterstützung hätten wir die eigenen Plätze nicht in der Schnelle wieder trocken bekommen und das Turnier fortsetzen können.

Zum anderen geht ein letzter Dank an Gundmar Stork, welcher das Turnier auch in diesem Jahr mit schönen Pokalen versorgt hat.